Von Licht durchflutete Landschaften, Blumen, Tiere, Gegenstände – alles scheint seine Bedeutung nur im Licht einer subtilen unsichtbaren Sonne zu erhalten und zu fühlen. Beim längeren Betrachten der Bilder wird klar: die Schöpfung und die Energie des Lichtes brauchen sich und gehören zusammen. Das Licht gibt, um die Materie zum Strahlen zu bringen und ihre Bestimmung von Schönheit und Kraft zu erfüllen. Blumen, Pflanzen, Farben und Figuren bestätigen durch ihre stille Fülle und Heiter-keit das Licht in seiner Funktion des Gebens.Die Bilder schreien nicht, es sind stille, lebendige Bilder, die die innere Beteiligung des Betrachters zulassen und sein tiefes inneres Wissen ans Licht bringen, wenn er in sich hinein lauschen und der eigenen Weisheit zuhören möchte. Es sind Bilder zum „Fühlen“ feiner Andeutungen und Weisheiten. Sie wollen nicht mit „lauten Tönen“ unsere Aufmerksamkeit an sich ziehen und aufdringlich überschütten. Sie lassen uns in Ruhe, sprechen unser tiefstes inneres Wesen der Stille an, öffnen unser Bedürfnis, unser eigenes Wissen und Wesen in der Tiefe zu erkennen.

Große Sorgfalt und natürliche Liebe zum Detail kommen im Zusammenspiel zwischen Bild, Passepartout und Rahmen zum Ausdruck und erwecken in ihrer Einheit beim Betrachter ein Gefühl von Stimmigkeit, Klarheit und Ruhe.Mit viel Gespür für die unaufdringliche Schönheit und Eleganz der Natur sind die Motive ausgesucht, mit Feingefühl werden die Rahmen einbezogen. Sie heben die zurückhaltende feine Botschaft der Bilder über das Geheimnis der Existenz in dezenter Weise hervor.In den Bildern und Malereien Harry van Essens ist immer wieder ein Tiefensog festzustellen, der sich meistens in der Mitte des Bildes durch die nicht verortbare Lichtquelle der Komposition manifestiert. Diese Quelle lädt uns zu einer Reise ein, einer Reise zum Mysterium, die uns letzten Endes zu uns selbst führt.Begeben Sie sich auf Ihre Reise. Wir wünschen viel Freude beim Betrachten.